Mit Daten arbeiten

Als Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler arbeiten Sie täglich mit vielen digitalen Daten. Diese systematisch zu organisieren, zu speichern und langfristig nutzbar zu machen, gehört heute zur Forschungsarbeit dazu. Wir unterstützen Sie im Umgang mit Ihren Daten.

Was sind Forschungsdaten?

Forschungsdaten sind alle Daten, die während Ihres Forschungsprozesses entstehen. Je nach Disziplin arbeiten Sie mit unterschiedlichen Datentypen: Messdaten, Laborwerte, Text, Code, Tabellen, Audios, Grafiken usw. 

Forschungsdaten-Lebenszyklus

Im Laufe eines Projekts durchlaufen Forschungsdaten verschiedene Phasen. Mit einem sauberen Forschungsdaten-Management bearbeiten Sie Ihre Daten in jeder Etappe sicher, effizient und machen sie über Ihre Publikation hinaus nutzbar.

Grafik Forschungsdaten-Lebenszyklus

Forschungsdaten-Management

Datenmanagement hat zum Ziel, Daten langfristig auffindbar, verständlich und nachnutzbar zu machen. Konkret sollte Ihr Forschungsdaten-Management folgende Anforderungen erfüllen:

  • Spätestens bei der Veröffentlichung sind die Daten Ihres Projekts offen zugänglich
  • Mit Ihren geteilten Daten können andere Ihre Studie reproduzieren
  • Ihre Daten sind in einem FAIR-kompatiblen Repository archiviert
  • Sensitive Daten werden – wenn möglich – anonymisiert und ebenfalls veröffentlicht