UB Osteuropäische Geschichte

Osteuropäische Geschichte

 

 

Für Zutritt bitte an der Infotheke UB Philosophie melden.

Hinweis

Alle Medien müssen via swisscovery bestellt werden

Information zum Standort (KO2-G-283)

Die Sammlung umfasst einen Bestand von rund 20'000 Bänden und etwa 80 laufende, abonnierte Fachzeitschriften. Ein Grossteil der Bestände ist in den Sprachen Osteuropas verfasst (rund 71%), wobei die Bestände zur Geschichte des Russischen Reiches, der Sowjetunion und ihrer Nachfolgestaaten (ohne Baltikum) mit rund 52% des Gesamtbestandes den bei Weitem grössten Anteil haben. Relativ umfangreich sind die Bestände zur älteren russischen Geschichte, inklusive Quelleneditionen, doch auch die neuere russische Geschichte ist gut abgedeckt. Von den übrigen Regionen Osteuropas nehmen besonders die slavischsprachigen Gebiete einen grossen Raum ein, in erster Linie Werke zur polnischen Geschichte und zur Geschichte der Südslaven (ohne Bulgarien) / Jugoslawiens (je rund 11%), doch sind auch andere Regionen durch eine Auswahl von Überblicks- und Nachschlagewerken, Quelleneditionen sowie Fachliteratur abgedeckt (Baltikum, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Albanien, Byzanz / Griechenland, Osmanisches Reich).