Antragsformular Forschungsapparat

Was ist ein Forschungsapparat?

Möchten UZH-Mitarbeitende Dokumente aus der Bibliothek länger behalten, als dies mit einer normalen Ausleihe machbar ist (4 Wochen, mit 5 Verlängerungen), gibt es die Möglichkeit, einen Forschungsapparat (FA) erstellen zu lassen. Somit sind die Dokumente 2 Semester ausleihbar. Falls das Projekt danach noch nicht abgeschlossen ist, kann die Laufzeit verlängert werden.

Ein Forschungsapparat kann mittels Antragsformular beantragt werden (siehe unten).

Wer kann einen Forschungsapparat erstellen lassen?

Forschungsapparate können von UZH-Mitarbeitenden beantragt werden.

Sobald die Dokumente zum Abholen bereit sind, wird die/der UZH-Mitarbeitende benachrichtigt. Mit der Unterschrift bestätigt sie/er, dass die unten erwähnten Konditionen beachtet werden.

Was sind die Konditionen für einen Forschungsapparat?

  • nur Dokumente aus dem Bestand des eigenen UB Standorts der/des UZH-Mitarbeitenden
  • nur ausleihbare Dokumente
  • Anzahl Dokumente: Minimum 10, Maximum 100
  • Laufzeit: 2 Semester
  • Mitarbeitende können mehrere Forschungsapparate haben
  • Wenn andere Nutzende Einblick in Dokumente eines Forschungsapparats wünschen, müssen diese Dokumente für eine beschränkte Zeit zur Verfügung gestellt werden. UB-Mitarbeitende kontaktieren zu diesem Zweck die Verantwortlichen der Forschungsapparate.
  • In der Literaturliste benötigen wir folgende Angaben: Autor*in, Titel, Publikationsjahr, Signatur, bzw. Links oder Zitate aus swisscovery

Antragsformular für einen Forschungsapparat (FA)

Formular

* Pflichtfeld - obligatorische Eingabe

Details zum FA
Literaturliste (10-100 Titel, vorzugsweise Links oder Zitate aus swisscovery)
Persönliche Angaben